Arbeit & Beruf

Aus- und Weiterbildung

Arbeit & Beruf - Aus- & Weiterbildung

Novellierungsbedarf wird geprüft

30.07.2015 | Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat eine Voruntersuchung für eine Novellierung der dualen IT-Berufe eingeleitet.

An dem Verfahren beteiligten sich neben dem zuständigen Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie dem Kuratorium der Deutschen Wirtschaft für Berufsbildung (KWB) der Deutsche Gewerkschaftsbund und die IG Metall.
Geprüft werden soll unter anderem, inwieweit neuere technologische und arbeitsorganisatorische Entwicklungen in der Ausbildung ausreichend berücksichtigt werden.
Die IG Metall will an der bisherigen „ganzheitlichen“, geschäftsprozess- und projektorientierten IT-Ausbildung festhalten (siehe IT-Magazin 1-2015, Seite 10). Gleichzeitig geht es ihr darum, die Ausbildungsgänge zukunftsfit zu machen. Themen wie Industrie 4.0, Daten- und IT-Sicherheit, mobiles Arbeiten, mobile Computing müssen eine stärkere Rolle spielen.
Auch die Abgrenzung der Berufe untereinander und gegenüber angrenzenden Berufen – beispielsweise der Elektrofachkraft/Bereich IT-Sicherheit – sowie die Organisation der Ausbildung stehen auf dem Prüfstand. Überdies wird darüber beraten, ob sich Bedingungen und der bisherige Ablauf der Prüfung bewährt haben und wie die Durchlässigkeit zum IT-Weiterbildungssystem, zur Hochschule und möglicherweise auch zu Branchen- und Herstellerzertifikaten gesteigert werden kann.

Bilder