Betrieb & Praxis

Aus ITK-Unternehmen

Betrieb & Praxis - Weitere Betriebe

Semcon Engineering Services: Mitbestimmung ausgehebelt

20.03.2017 | Bei dem Verkauf von Anteilen der Semcon-Beteiligungs-GmbH – zu der auch der Entwicklungsdienstleister Semcon Engineering Services und die Semcon Wolfsburg GmbH zählen – an den finnischen Automobilzulieferer Valmet Automotive Inc. versucht die Geschäftsführung der Semcon International AB Mitspracherechte des Betriebsrats zu umgehen. IG Metall und Betriebsräte erfuhren von der Transaktion erst aus den örtlichen Medien.

Semcon-Logo

Im vergangenen Jahr hatte die Semcon-Spitze bereits die Tarifbindung im gesamten Bereich der Semcon-Beteiligungs-GmbH gekündigt. Und schon damals bekamen die Beschäftigten die „harte Haltung“ der Unternehmensführung zu spüren. Monatelang hatte sie die Gespräche mit der IG Metall verweigert. Stattdessen verlangte die Geschäftsführung einzelvertragliche Regelungen an den verschiedenen Standorten.

„Vertrauensvolle Zusammenarbeit sieht anders aus“, sagt Lothar Ewald, Zweiter Bevollmächtigter der IG Metall-Geschäftsstelle Wolfsburg. „Jetzt geht es darum, mit dem neuen Semcon-Eigentümer ins Gespräch zu kommen, um die Tarifhoheit wiederherzustellen und alle Arbeitsplätze zu sichern. Hierfür fordert die IG Metall eine klare Zusage!“

Bilder

  • Semcon-Logo""