Entgelt & Tarif

Entgelt_schmal

Tarif

Betrieb & Praxis - Weitere Betriebe / Entgelt & Tarif - Tarif

Worldline: Auf dem Weg zum Tarif

13.06.2014 | Die IG Metall bereitet sich darauf vor, mit der Atos-Tochter Worldline über einen Tarifvertrag zu verhandeln.

„Was bei anderen Atos-Standorten die Regel ist, muss auch für die Atos-Tochter Worldline gelten”, sagt Franz-Peter Beckers, erster Bevollmächtigter der IG Metall in Aachen. „Die Kolleginnen und Kollegen wollen das so.”

Seit rund eineinhalb Jahren steht die IG Metall mit den 250 Beschäftigten in Aachen und den rund 600 Beschäftigten in Frankfurt auf Betriebsversammlungen und bei anderen betrieblichen Anlässen in regem Dialog über das Thema „Tarifvertrag”. Jetzt geht es ans Handeln.

Anfang Mai wurde bei dem europäischen Marktführer und globalen Akteur für Be­zahlsysteme eine gewerkschaftliche Tarifkommission gegründet. Diese wird in den nachfolgenden Wochen ihre Forderungen aufstellen. Sie betreffen insbesondere die Eingruppierung und Entgeltfragen. „Unser Ziel ist es, klare Kriterien festzulegen, nach denen eingruppiert wird, damit die Beschäftigten nicht weiter nach Marktlage entgolten werden. Jeder soll wissen, was seine Arbeit wert ist und was ihm zusteht”, so Beckers.

Die IG Metall strebt für Worldline einen Tarifvertrag an, der sich an den Atos-Tarifvertrag und den ebenfalls mit Atos abgeschlossenen IT-Flächentarifvertrag Nordrhein-Westfalen anlehnt.