Entgelt & Tarif

Entgelt_schmal

Tarif

Betrieb & Praxis - Weitere Betriebe / Entgelt & Tarif - Tarif

ZTE Operations: Bekenntnis für Haustarifvertrag

13.06.2014 | Nach der Übernahme von Alcatel Lucent Network Services (ALNS) durch den chinesischen Mobilfunklieferanten und Telekommunikationsausrüster ZTE Operations im Januar 2014 ist die IG Metall dabei, mit der neuen Geschäftsführung über die Weiterentwicklung des weiterhin geltenden ALNS-Haustarifvertrags ins Gespräch zu kommen.

„Wir würden uns über ein starkes Bekenntnis des Unternehmens zur Tarifbindung freuen”, sagt Ulrike Saaber von der IG Metall-Verwaltungsstelle Düsseldorf-Neuss. „ZTE ist das erste chinesische IT-Unternehmen in Deutschland und stellt sich gerne positiv als attraktives und vertrauensvolles Unternehmen in Europa dar. Dazu gehört aus unserer Sicht auch, dass es sich eindeutig dazu bekennt, gute Arbeitsbedingungen, tarifliche Bindung und eine ausgeprägte Mitbestimmungskultur zu gewährleisten.”

Seit 2005 ist die ZTE Deutschland GmbH mit ihrer Deutschlandzentrale in Düsseldorf vertreten. Das chinesische Unternehmen, das nicht nur Netztechnik anbietet, sondern auch mobile Endgeräte herstellt, verfügt inzwischen über 11 Standorte in Deutschland. Dazu zählt auch ZTE Opera­tions in Düsseldorf. Es setzt auf eine langfristig stabile Zukunft, wächst, investiert und ist seit 2012 dabei, eine eigene Handy-Marke auf den Weg zu bringen.