ITK-Arbeitskreise

ITK-Arbeitskreis Rhein-Main

ITK-Arbeitskreise - ITK-Rhein-Main - Veranstaltungen 2015

Unternehmenssicherheit versus Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats

09.10.2015 | Z.B. beim Einsatz von Sicherheitssoftware durch das Unternehmen gibt es natürlich ein starkes Interesse des Unternehmens an der Absicherung der Geschäftsprozesse. Gleichzeitig führt das dazu, dass hier in besonderem Maße eine Leistungs- und Verhaltenskontrolle der Nutzer der Systeme erfolgen kann. Oft wird der Betriebsrat damit konfrontiert, dass solche Software konzernweit eingesetzt wird und die Konzernzentrale liegt oft im Ausland.

Besondere Brisanz gewinnt unser Thema vor dem Hintergrund des aktuellen Urteils des Europäischen Gerichtshofs, dass die Safe Harbor-Regeln für den Datenschutz in den USA nicht den europäischen Standards zum Datenschutz entsprechen.

Aber auch unabhängig von dieser speziellen Thematik ist es immer wieder eine besondere Herausforderung für Betriebsräte, die Mitbestimmungsrechte speziell beim Einsatz von Unternehmenssicherheitssoftware gegen vermeintliche Sachzwänge zu verteidigen bzw. eine richtige Beurteilung dafür zu finden, was man dem Unternehmen zugestehen kann und wo man eine klare Grenzlinie zur Sicherung der Interessen der Beschäftigten ziehen sollte.

Die rechtlichen Grundlagen für das Handeln der Betriebsräte in dieser Frage werden Thema unserer nächsten Tagung sein.

Datum: Montag, 23. November 2015
Uhrzeit: 13.00 – 17.00 Uhr
Ort: IG Metall-Vorstand im Mainforum

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme verbunden mit der Bitte um rechtzeitige und verbindliche Anmeldung mit dem angehängten Formular oder per Mail an gisela.schoeneberger@igmetall.de bis 13. November 2015.

Downloads

Bilder