ITK-Sektor

ITK-Sektor

ITK-Sektor - ITK-Arbeitsmarkt

Start-ups sind Job-Motor

30.09.2016 | Nach einer Umfrage des Branchenverbands Bitkom unter 150 Start-up-Gründern zeigt sich vor allem bei den Newcommern in der ITK-Branche eine hohe Beschäftigungsdynamik.

Die große Mehrheit von ihnen will neue Arbeitsplätze schaffen. Im Durchschnitt liegt die Beschäftigtenzahl
aktuell bei 15 Mitarbeitern, 2015 lag diese Zahl noch bei 13. Für Bitkom-Geschäftsleiter Niklas Veltkamp sind Start-ups nicht nur von entscheidender Bedeutung für das Gelingen der digitalen Transformation in Deutschland, sondern auch „bedeutender Arbeitgeber und Wirtschaftsfaktor“. Vor allem junge und größere IT- und Internet-Unternehmen ab 20 Beschäftigten wollen mehr Leute einstellen. „Ihr Problem ist aber, dass der Arbeitsmarkt begrenzt ist und sie Kandidaten gewinnen müssen, die auch von großen Konzernen mit ganz anderen Möglichkeiten umworben werden“, so Veltkamp.

Bilder